Jetzt Fachkräfte im Verband sichern!

Der Ausbildungsradar ist die Plattform für verbandsweite Weiterempfehlung von Bewerbern und Bewerberinnen. Stärken Sie nachhaltig und digital die Ausbildung in Ihrer Branche.

Diese Unternehmen & Verbände sind überzeugt

Fresenius Logo
Heraeus Logo
Merck Logo

Wie funktioniert der Ausbildungsradar für Verbände?

Jetzt Ausbildungsradar kennen und nutzen lernen!

Fachkräfte sichern.
Mitglieder unterstützen!

Mit dem Ausbildungsradar können Unternehmen mit einem Bewerberüberhang qualifizierte Talente an andere Unternehmen weiterempfehlen.

  • Bewerberüberschüsse unter Mitgliedern umverteilen
  • Vorqualifizierte Bewerber*innen weiterempfehlen
  • Bewerbungsprozess muss nicht umgestellt werden
Bewerber Suche

Bewerber in der Branche halten

Bewerber*innen, die bereits erfolgreich für die Branche begeistert wurden, erhalten keine Absage, sondern eine Weiterempfehlung zu Mitgliedsunternehmen.

Bewerber einfach weiterempfehlen

Getestete Bewerber einladen

Wenn ein Unternehmen den / die Bewerber*in aus Kapazitätsgründen nicht aufnehmen kann, wird diese*r einfach über einen Link auf die Plattform eingeladen.

Konditionen

Vorteile für Mitglieder schaffen

Der Verband finanziert die Ausbildungsradar-Plattform und ermöglicht so den Mitgliedern einen starken Vorteil im Ausbildungsrecruiting.

Jeder Bewerber eine potenzielle Fachkraft

Häufig haben größere und bekanntere Unternehmen im Verband einen Überschuss an Bewerbern*innen. Letztlich müssen, auch aus Platzmangel, eigentlich gut qualifizierte Bewerber*innen eine Absage erhalten. Diese Bewerber*innen könnten in einem anderen Betrieb einen Ausbildungsplatz besetzen. Mit dem Ausbildungsradar wird mit der Absage eines Unternehmens aktiv eine Einladung zum Ausbildungsradar des Verbandes gesendet, um anderen Mitgliedern des Verbandes die Bewerber*innen weiterzuleiten.

So funktioniert die Arbeit

Erfahren Sie, wie andere Verbände und Unternehmen mit dem Ausbildungsradar ihre Mitgliedsunternehmen die Plattform nutzen um Bewerber*innen weiterzuempfehlen.

HessenChemie

Auszubildende in der Branche halten

Begeisterung belohnen – qualifizierte Nachwuchskräfte in der chemisch-pharmazeutischen Industrie halten

Merck

Engpassberufe ausgleichen und Image stärken

Wie Merck aus 4.000 Absagen 500 Empfehlungen machen will, erklärt Holger Hiltmann, Ausbildungsleiter von Merck.

Bekannt aus der Presse

Ausbildungsradar Benutzerhandbuch Titelseite

Info-Guide herunterladen

Was ist der Ausbildungsradar? Was kann die Plattform und wie gelingt ein erfolgreicher Start? Diese und viele weitere Fragen werden im Info-Guide beantwortet.

Durch Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch Ausbildungsradar zu den genannten Zwecken einverstanden bin. Im Falle einer Einwilligung kann ich meine Zustimmung hierzu jederzeit widerrufen.
Ausbildungsradar / Praktikumsjahr Team

Von Recruiting-Experten

Von Recruiting Experten für Verbände und Unternehmen zugeschnitten. Der Ausbildungsradar ist in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband HessenChemie entstanden und wurde vom Praktikumsjahr umgesetzt. Die Plattform wurde dabei von Unternehmen mitentwickelt und genau auf die Bedürfnisse der Firmen angepasst.

Ihr Ansprechpartner

"Mit dem Ausbildungsradar unterstützen sich mittelständische und große Unternehmen in Ihrem Verband gegenseitig!"

Malte Bürger (Sales Manager)
malte@ausbildungsradar.de | 0661 960 903 71

Jetzt Ausbildungsradar kostenlos testen!


Einfach im Demosystem anmelden und die Plattform kennenlernen.